1Einleitung und Hinweise zum Datenschutz

 

 

HRK MODUS - Befragung der Studierenden 


 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende, 

 
 

die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts „Mobilität und Durchlässigkeit stärken – Anerkennung und Anrechnung an Hochschulen“ (MODUS) beauftragt. Hierbei interessieren insbesondere die persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen Studierender. 

 
 

Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie die HRK dabei, bedarfsorientierte Beratungs- und Informationsangebote auch für Ihre Hochschule bereitzustellen. Hiermit sollen Verfahren der Anerkennung und Anrechnung transparenter sowie effizienter und effektiver werden, mit den übergreifenden Zielen, die Durchlässigkeit und die studentische Mobilität zu erhöhen. 

 
 
 

Bitte benutzen Sie beim Navigieren durch die Onlineumfrage nicht die Vor- und Zurück-Funktion Ihres Browsers, sondern ausschließlich die „Weiter“- und „Zurück“-Buttons im Fragebogen. 

 
 

Hinweise zum Datenschutz: Ihre Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und ausschließlich zum oben aufgeführten Zweck genutzt. Es werden keine Ergebnisse in zuordenbarer Form oder auf Ebene der Hochschule (auch nicht an die HRK) weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung ist freiwillig, durch eine Verweigerung der Einwilligung entstehen Ihnen keine Nachteile.   

 
 
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Evaluation_HRKMODUS@zq.uni-mainz.de 

 
 

Wir bedanken uns im Voraus herzlichst für Ihre Mitarbeit und Unterstützung. 

 
 

Mit freundlichen Grüßen 

 
 

Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmidt (Projektleitung) und Katharina Schulze (Projektmitarbeiterin) 

 

1.1Bitte markieren Sie für eine Einwilligung das folgende Feld und klicken Sie auf "Weiter".


2Begriffsdefinitionen: Anerkennung und Anrechnung

 
 

Da die Begriffe Anerkennung und Anrechnung nicht immer trennscharf, zum Teil auch synonym verwendet werden, möchten wir an dieser Stelle die Unterscheidung beider Begriffe aufführen, die dieser Befragung zugrunde liegt: 

 
 

Anerkennung bezieht sich auf Studien- und Prüfungsleistungen, die an Hochschulen erbracht wurden. 

 

Anrechnung bezieht sich auf Kompetenzen, die außerhalb von Hochschulen erworben wurden. 

 
 

Bitte beziehen Sie sich bei der Beantwortung der Fragen auf diese Unterscheidung. 

3Anerkennung hochschulischer Studien- und Prüfungsleistungen

 
 

Im Folgenden geht es um Ihre Einschätzungen und Erfahrungen hinsichtlich der Anerkennung hochschulischer Studien- und Prüfungsleistungen. 

 

3.1 Mit welchen Aspekten zum Thema Anerkennung hochschulischer Studien- und Prüfungsleistungen hatten Sie bisher zu tun? (Mehrfachantwort möglich)


 

3.2 Warum haben Sie bisher noch keine Erfahrungen mit dem Thema Anerkennung gesammelt? (Mehrfachantwort möglich)


3.3


 

 

Anerkennung im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erworbener Studien- und Prüfungsleistungen 


 

3.4Erfolgte der Antrag auf Anerkennung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anerkennung im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erworbener Studien- und Prüfungsleistungen gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

3.5Handelte es sich um einen curricular verankerten (im Studienverlauf vorgeschriebenen) oder nicht-curricularen (freiwilligen) Auslandsaufenthalt?

3.6Bestand zur ausländischen Hochschule eine Kooperation mit der Heimat-Hochschule?

3.7Haben Sie im Vorfeld Ihres Auslandsaufenthaltes ein Learning Agreement abgeschlossen?

3.8Das Zielland meines Auslandsaufenthaltes lag innerhalb der Europäischen Union.   

3.9Der Auslandsaufenthalt wurde im Rahmen von ERASMUS durchgeführt.

3.10Wurde der Auslandsaufenthalt über ein anderes Austauschprogramm (nicht ERASMUS) durchgeführt?

3.11Wurde der Auslandsaufenthalt über ein Stipendium gefördert?

3.12Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anerkennung im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen an Ihrer Hochschule beraten lassen?

3.13

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung?

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.14Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

3.15


3.16Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

3.17Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

3.18Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

3.19

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.20War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
3.21

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.22

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.23

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.24

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.25

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.26

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

3.27

3.28

 

 

Anerkennung ausländischer Studien- und Prüfungsleistungen im Falle eines Hochschulwechsels (vom Ausland ins Inland) 


3.29Erfolgte der Antrag auf Anerkennung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anerkennung ausländischer Studien- und Prüfungsleistungen im Falle eines Hochschulwechsels vom Ausland ins Inland gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

3.30Das Auslandsstudium wurde innerhalb der Europäischen Union absolviert.

3.31Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anerkennung an einer ausländischen Hochschule erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen an Ihrer jetzigen Hochschule beraten lassen?

3.32

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung?

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.33Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

3.34


3.35Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

3.36Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

3.37Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

3.38

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.39War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
3.40

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.41

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.42

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.43

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.44

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.45

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

3.46

3.47

 

 

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Falle eines Hochschulwechsels (im Inland) 


3.48Erfolgte der Antrag auf Anerkennung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Falle eines Hochschulwechsels gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

3.49Der Hochschulwechsel erfolgte...

3.50


3.51Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen eines Hochschulwechsels an Ihrer Hochschule beraten lassen?

3.52

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung?

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.53Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

3.54


3.55Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

3.56Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

3.57Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

3.58

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.59War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
3.60

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.61

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.62

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.63

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.64

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.65

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

3.66

3.67

 

 

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen eines Studiengangwechsels (an der eigenen Hochschule) 


3.68Erfolgte der Antrag auf Anerkennung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen eines Studiengangwechsels gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

3.69Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen eines Studiengangwechsels an Ihrer Hochschule beraten lassen?

3.70

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung?

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.71Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

3.72


3.73Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

3.74Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

3.75Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

3.76

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.77War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
3.78

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.79

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.80

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.81

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.82

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.83

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

3.84

3.85

 

 

Anerkennung anderweitiger im Inland und/oder Ausland erworbener Studien- und Prüfungsleistungen 


3.86Erfolgte der Antrag auf Anerkennung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anerkennung anderweitiger Studien- und Prüfungsleistungen gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 
3.87


3.88Haben Sie sich im Zuge der Beantragung anderweitiger Studien- und Prüfungsleistungen an Ihrer Hochschule beraten lassen?

3.89

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung?

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.90Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

3.91


3.92Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

3.93Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

3.94Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

3.95

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



3.96War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
3.97

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.98

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.99

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.100

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.101

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



3.102

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

3.103

3.104

 
 

 

Allgemeine Aspekte zum Thema Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen 


 
 

Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? 

3.105

An meiner Hochschule wird die Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen proaktiv unterstützt.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



3.106

An meiner Hochschule sind ausreichend Informationen zum Thema Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen vorhanden.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



3.107

An meiner Hochschule sind Informationen (z.B. Infoflyer, Merkblätter, Checklisten o.ä.) zum Thema Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen digital zugänglich.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



 
3.108

An meiner Hochschule wird die Anerkennung im Inland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen proaktiv unterstützt.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



3.109

An meiner Hochschule sind ausreichend Informationen zum Thema Anerkennung im Inland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen vorhanden.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



3.110

An meiner Hochschule sind Informationen (z.B. Infoflyer, Merkblätter, Checklisten o.ä.) zum Thema Anerkennung im Inland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen digital zugänglich.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



 
 

Inwiefern sehen Sie bezüglich der folgenden Aspekte Verbesserungsbedarf an Ihrer Hochschule im Hinblick auf die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen? 

3.111

mehr niedrigschwellige Informationen bereitstellen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



3.112

mehr digitale Verfahren anbieten

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



3.113

mehr Beratungsmöglichkeiten schaffen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



3.114

Anerkennungsverfahren insgesamt vereinfachen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



3.115

Zuständigkeiten klarer kommunizieren

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



3.116


4Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen

 
 

Im Folgenden geht es um Ihre Einschätzungen und Erfahrungen hinsichtlich der Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen.   

 

4.1 Mit welchen Aspekten zum Thema Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen hatten Sie bisher zu tun? (Mehrfachantwort möglich)


 

4.2 Warum haben Sie bisher noch keinen Antrag gestellt? (Mehrfachantwort möglich)


4.3


 

 

Anrechnung erworbener Kompetenzen aus einer Berufsausbildung 


4.4Erfolgte der Antrag auf Anrechnung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anrechnung erworbener Kompetenzen aus einer Berufsausbildung gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

4.5Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anrechnung erworbener Kompetenzen aus einer Berufsausbildung an Ihrer Hochschule beraten lassen?

4.6

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung? 

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.7Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

4.8


4.9Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

4.10Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

4.11Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

4.12

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.13War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
4.14

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.15

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.16

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.17

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.18

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.19

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

4.20

4.21

 

 

Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Praxis- bzw. Berufserfahrung 


4.22Erfolgte der Antrag auf Anrechnung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Praxis-/Berufserfahrung gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

4.23Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Praxis- bzw. Berufserfahrung an Ihrer Hochschule beraten lassen?

4.24

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung? 

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.25Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

4.26


4.27Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

4.28Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

4.29Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

4.30

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.31War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
4.32

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.33

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.34

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.35

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.36

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.37

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

4.38

4.39

 

 

Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Fort- bzw. Weiterbildung 


4.40Erfolgte der Antrag auf Anrechnung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Fort-/Weiterbildung gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 

4.41Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anrechnung erworbener Kompetenzen aus Fort- bzw. Weiterbildung an Ihrer Hochschule beraten lassen?

4.42

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung? 

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.43Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

4.44


4.45Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

4.46Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

4.47Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

4.48

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.49War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
4.50

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.51

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.52

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.53

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.54

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.55

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

4.56

4.57

 

 

Anrechnung anderweitig erworbener Kompetenzen 


4.58Erfolgte der Antrag auf Anrechnung an der gleichen Hochschule, an der Sie im Moment eingeschrieben sind?

 
 

Hinweis: Sollten Sie an Ihrer aktuellen Hochschule bereits mehrere Anträge auf Anrechnung anderweitig erworbener Kompetenzen gestellt haben, beziehen Sie sich bei den folgenden Fragen bitte auf den zuletzt gestellten Antrag.  

 
4.59


4.60Haben Sie sich im Zuge der Beantragung zur Anrechnung anderweitig erworbener Kompetenzen an Ihrer Hochschule beraten lassen?

4.61

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung? 

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.62Warum haben Sie keine Beratung in Anspruch genommen?

4.63


4.64Wurden Sie im Zuge der Entscheidung über Ihr Recht auf Widerspruch aufgeklärt?

4.65Haben Sie Ihr Recht auf Widerspruch in Anspruch genommen?

4.66Wurden Sie von Seiten der Hochschule hinsichtlich Ihres Widerspruchs beraten?   

4.67

Waren Sie zufrieden mit der Beratung hinsichtlich Ihres Widerspruchs?   

voll und ganz zufrieden

gar nicht zufrieden



4.68War Ihr Widerspruch erfolgreich?

 
4.69

Mir war klar, an wen ich mich mit meinem Antrag wenden muss.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.70

Das Verfahren war transparent.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.71

Die Bearbeitungszeit war angemessen.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.72

Die Beantragung war sehr aufwendig.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.73

Die Entscheidung bzgl. meines Antrags war für mich nachvollziehbar.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



4.74

Ich habe mich mit meinem Anliegen ernst genommen gefühlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu



 

4.75

4.76

 

 

Allgemeine Aspekte zum Thema Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen 


 
 

Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? 

4.77

An meiner Hochschule wird die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen proaktiv unterstützt.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



4.78

An meiner Hochschule sind ausreichend Informationen zum Thema Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen vorhanden.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



4.79

An meiner Hochschule sind Informationen (z.B. Infoflyer, Merkblätter, Checklisten o.ä.) zum Thema Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen digital zugänglich.

stimme voll und ganz zu

stimme gar nicht zu



 
 

Inwiefern sehen Sie bezüglich der folgenden Aspekte Verbesserungsbedarf an Ihrer Hochschule im Hinblick auf die Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen? 

4.80

mehr niedrigschwellige Informationen bereitstellen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



4.81

mehr digitale Verfahren anbieten

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



4.82

mehr Beratungsmöglichkeiten schaffen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



4.83

Anrechnungsverfahren insgesamt vereinfachen

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



4.84

Zuständigkeiten klarer kommunizieren

sehr hoher Bedarf

kein (weiterer) Bedarf



4.85


 

5Angaben zur Person

5.1An was für einer Hochschule studieren Sie?

5.2


5.3Handelt es sich um eine staatliche oder private Hochschule?

5.4Wieviele Studierende sind an Ihrer Hochschule in etwa eingeschrieben?

5.5Welchen Studienabschluss streben Sie derzeit an?

5.6Studieren Sie in einem Fernstudiengang?

5.7Zu welcher Fächergruppe lässt sich Ihr Studium am ehesten zuordnen?

5.8


5.9In welchem Fachsemester studieren Sie derzeit?

5.10Welche Hochschulzugangsberechtigung haben Sie?

5.11


5.12Wo haben Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben?

5.13Ihr Geschlecht?

6Persönlicher Code

 
 

Im Sommersemester 2024 ist im Kontext der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts MODUS eine Folgebefragung geplant mit dem Ziel, Aspekte von Anerkennungs- und Anrechnungsverfahren in ihrer zeitlichen Entwicklung, insbesondere mit Bezug zum Projekt MODUS, nachzeichnen zu können. Hierfür möchten wir gerne die Antworten aus dieser Befragung mit den (potentiellen) Antworten aus der Folgebefragung auf der individuellen Ebene matchen. Um dabei die Anonymität zu bewahren, arbeiten wir mit einem persönlichen Code, den nur Sie kennen und den Sie sich selbst immer wieder herleiten können. 

 
 

Selbstverständlich ist die Angabe Ihres persönlichen Codes freiwillig. 

 
 

Der persönliche Code setzt sich aus folgenden Buchstaben und Zahlen zusammen:  
 

 

1. Bitte geben Sie die ersten zwei Buchstaben des Vornamens Ihrer Mutter an (Bsp.: MAria). 

 

2. Bitte erweitern Sie diese um die zwei Ziffern des Geburtsmonats Ihrer Mutter (Bsp.: Februar = 02). 

 

3. Bitte fügen Sie jetzt die ersten zwei Buchstaben des Vornamens Ihres Vaters an (Bsp.: HElmut). 

 

4. Bitte ergänzen Sie die zwei Ziffern des Geburtsmonats Ihres Vaters (Bsp.: Dezember = 12). 

 

5. Bitte ergänzen Sie die zwei Ziffern Ihres eigenen Geburtsmonats (Bsp.: Juli = 07). 

 
 

In diesem Fall würde der Code MA02HE1207 lauten. 

 
 

Falls Sie einzelne Angaben nicht machen können, dann tragen Sie bitte anstelle der beiden Buchstaben/Ziffern 99 ein. Ist Ihnen beispielsweise der Geburtsmonat Ihres Vaters nicht bekannt, würde der Beispielcode in diesem Falle MA02HE9907 lauten. 

 

6.1


 
 

Um die Befragung abzuschließen und Ihre Antworten zu übermitteln, klicken Sie bitte auf „Absenden“ und bestätigen Sie mit „OK“.    

 
 

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung!